Sponsoren
 
 
News als RSS-Feed
RSS-Feed
Besucherzähler

 

 

Aktuellste Meldung

Jahreshauptversammlung

03.02.2016, Autor: Webmaster

Liebe Sportfreunde,

hiermit lade ich Euch recht herzlich zur Jahreshauptversammlung des Vereins ein.
Termin: Freitag, 26. Februar 2016
19:00 Uhr
Ort: Vereinsgebäude des SV Rangsdorf 28
Birkenallee 49, 15834 Rangsdorf >> weiterlesen

Weitere Meldungen

Zwei junge Talente und ehemalige SVR Kicker beim 1. FC Union Berlin

29.01.2016, Autor: Webmaster

Zwei junge Talente und ehemalige SVR Kicker beim 1. FC Union Berlin

Seit dem letzten Sommer spielen nun zwei ehemalige Rangsdorfer Kicker in den Nachwuchsteams des 1. FC Union Berlin. Mit Lennard Lämmerhirt – Spitzname: Lenni -, der seit knapp drei Jahren für die „Eisernen“ seine Fußballballschuhe schnürt (derzeit E II/U 10), kam im vergangenen Sommer mit Philipp Kalz – Spitzname: Kalli – ein weiteres Talent zur F II/U 8 dazu.

Wie kam es dazu? Was hat sich seitdem verändert? Wo führt der Weg hin?

Bereits 2013 nahm Lennard an einem Auswahltraining/Trainingscamp für Nachwuchsspieler beim FCU teil und wurde, vom zuständigen Nachwuchsleiter und seinem späteren Trainer Patrick Lehmpuhl, erneut eingeladen. Dieser Einladung und großen Chance folgten Lennard und seine Eltern. Sein Vater Thomas hatte bis zu diesem Zeitpunkt zwei Jahre lang die G-Jugend Mannschaft, des Jahrgangs 2006, vom SV Rangsdorf 28, betreut und trainiert. Diesen Posten trat er, nach erfolgreicher Aufnahme seines Schützlings, ab.
Lennard indes wusste zu überzeugen und setzte sich, gegenüber vielen anderen Talenten, durch und gehört nun zum Stamm der EII/U 10 des 1.FC Union Berlin.

Zwei Jahre später folgte nun ein weiteres Eigengewächs des SV Rangsdorf 28. Philipp Kalz folgte der Einladung zum Probetraining, nachdem ihn seine Mama – Monique – dort angemeldet hatte. Auch Philipp wusste zu überzeugen und durfte wieder kommen.
Nur kurze Zeit später erhielt er seine Aufnahmebestätigung beim FCU und spielt in dieser Saison für die F II/ U8 der Köpenicker. Auch Philipp spielte drei Jahre lang für die G- und F-Jugend des SV Rangsdorf 28. Auch hier war es der Papa – Toralf – der als Trainer und Betreuer die Mannschaft trainierte. Verabschiedet hat sich Philipp dann im Sommer 2015 von seinem Team und als Torschützkönig des KFV Dahmeland bei der G-Jugend/U7.

In dieser Saison 2015/16, gleichzeitig das Fünfzigjährige Vereinsjubiläum des 1. FC Union Berlin, startete das Team der U8 in ihre erste Saison. Nach vielen Pflicht- und Freundschaftsspielen, u. a. auch zwei Mal gegen seine ehemalige Mannschaft vom SV Rangsdorf 28, gab es im Januar 2016 wohl das Highlight schlechthin für die Kids. Im Rahmen des AOK-Traditionsturniers, in der Max-Schmeling-Halle in Berlin, trat die U 8 der Unioner gegen die U 8 der Hertha, in einem siebenminütigen Einlagespiel – vor 8000 Zuschauern, an. Trotz der knappen Niederlage, wurden die jungen Talente in und vor der Union Fankurve gefeiert. Das war sicherlich ein unvergessliches Erlebnis.
Hier der Link zum Spiel

Ob es für beide am Ende die richtige Entscheidung und der richtige Weg war, zu den „Eisernen“ zu gehen, wird sich zeigen. Auf jeden Fall haben sich beide für diesen Weg freiwillig entschieden und ihn bis dato auch noch nicht bereut.
Seither bestimmen ein zeitaufwendiges, intensives Trainings- sowie Spiel- und Turnierprogramm den Wochen- und Wochenendalltag der beiden Kinder und deren Eltern, sowie Familien. Während Philipp derzeit zwei Mal in der Woche trainiert, muß Lennard nun drei Mal pro Woche auf dem Trainingsplatz, oder in der Sporthalle stehen. An den Wochenenden sind die Samstage und Sonntage mit Pflicht- und/oder Freundschaftsspielen belegt. In der Wintersaison können es an den Wochenenden durchaus auch schon mal bis zu drei Termine sein.

Während bei Philipp in der „Grundausbildung“ viel Wert auf Koordination und Technik gelegt wird, ist Lennard mit seinem Team schon einen Schritt weiter. Nach zwei Jahren intensiven Grundlagentrainings, beginnt nun das Auswahlverfahren, wo für manche der „eiserne Weg“ leider schon wieder zu Ende ist.

Lenni wird im kommenden Sommer, als sein persönliches Highlight und auf Wunsch seiner ehemaligen Mitspieler des SV Rangsdorf 28, der jetzigen E II Jugend (Jahrgang 2006) – beim „Raddatz-Cup“ in Hannover vom 10.06.-12.06.16 – noch einmal im Trikot des SV Rangsdorf 28 auflaufen.

Am 21. Februar ist die E II/U 8 des 1. FC Union Berlin zu Gast in Rangsdorf und nimmt dort am Hallenturnier unserer F I – Jugend teil. Zusammen mit dem RSV Waltersdorf 09, SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen, dem BSC Preußen Blankenfelde II, Grün-Weiß Union Bestensee und dem MTV Wünsdorf 1910 spielen sie ab 14.15 Uhr beim „TBH- Cup 2016“ in der Sporthalle am Fontane Gymnasium, am Mühlenweg.

Bericht: Toralf Kalz

Lenny und Kalli

Hallenlandesmeisterschaften

26.01.2016, Autor: Webmaster

Bei den Hallenlandesmeisterschaften in Cottbus belegte die Spielgemeinschaft DI-Jugend am Sonntag einen respektablen 3. Turnierplatz.

Erst im Halbfinale musste sich das Team von Trainer T. Neuhäuser gegen den SSV Einheit Perleberg mit 0:2 geschlagen geben.

Im Spiel um Platz 3. wurde der SV Babelsberg 03 im Sechs-Meter-Schießen geschlagen.

Hier geht es zum Sportbuzzer-Brandenburg Bericht

DI-Jugend

Weitere Informationen

 
Letzte Aktualisierung: 09.02.2016 [ Seite weiterempfehlen ] [ Seite drucken ] [ Nach oben ]